Glasfaser – wie funktioniert das eigentlich?
Michael Gayer, Technischer Leiter der NetAachen, erklärt im center.tv-Beitrag, was FTTB bedeutet.

FAQs

1. Was wird an meinem Haus gemacht?

Um das Glasfaserkabel ins Haus zu legen, bohrt NetAachen ein kleines Loch (40 Millimeter Durchmesser) in Ihre Kellerwand. Nach Einzug des Kabels wird das Loch wieder gas- und wasserdicht verschlossen. Im Keller installiert NetAachen die Anschlusstechnik für einen Hausanschluss, über den evtl. Nutzer im Haus an das Glasfasernetz angeschlossen werden können. Voraussetzung für den Hausanschluss ist, dass Sie in einem Nutzungsvertrag Ihr Einverständnis erklären. Den Nutzungsvertrag können Sie hier bestellen.

2. Wie lange dauern die Bauarbeiten?

Die Verlegung des Kabels in der Straße kommt in der Regel pro Tag rund 15 Meter voran, Nach spätestens zwei Tagen ist die Baustelle vor Ihrer Türe also wieder weg. 

3. Verbraucht der Hausanschluss an das Glasfasernetz Strom?

Der Anschlusskasten, den wir in Ihrem Keller installieren, braucht nur minimal Strom. 

4. Was kostet der Hausanschluss?

Der Anschluss an das Glasfasernetz sowie die Anschlusstechnik und die Installation in Ihrem Keller sind für Sie kostenlos. 

5. Was muss ich tun, um an das Glasfasernetz angeschlossen zu werden?

Sind Sie der Hauseigentümer, müssen Sie uns lediglich den unterschriebenen Nutzungsvertrag zukommen lassen. Als Mieter sollten Sie ihren Hauseigentümer bitten, einen Anschluss legen zu lassen. Damit Sie den Anschluss an die Zukunft nicht verpassen.

6. Was geschieht nach dem Anschluss?

Wir werden Sie über die Möglichkeiten, die das Glasfasernetz von NetAachen Ihnen bietet, detalliert informieren und Ihre Fragen gern beantworten. 

7. Wann wird bei mir gebaut?

Wenn Sie erfahren wollen, wann bei Ihnen das Glasfasernetz von NetAachen verlegt wird, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Webseite. Auf der interaktiven Karte unter „aktuelle Baustellen“ erfahren Sie, wo gerade gebaut wird.

8. Welche Vorteile habe ich durch den Anschluss an das Glasfasernetz?

Der Anschluss an das Glasfasernetz bedeutet für Hauseigentümer eine kostenlose Wertsteigerung der Immobilie. Die Hausbewohner profitieren von einem schnellen und sicheren Datennetz für die unterschiedlichsten Anwendungen von Internet über Telefonie bis TV. Damit sind Sie bestens gerüstet für die Zukunft!